Feste & Märkte

Aufgrund der aktuellen Regelungen können derzeit keine Feste und Märkte stattfinden.

Die Gemeinde Aschau a. Inn ist sehr gut bedient, was die Veranstaltung von Festen und Märkten betrifft.

Jedes Jahr finden die verschiedensten Veranstaltungen in Aschau a. Inn statt, die teilweise von Aschauer Vereinen oder der Gemeinde selbst organisiert werden.

Immer zahlreich besucht und sehr beliebt bei Alt und Jung, ist das Aschauer Sommerfest, das einmal im Jahr stattfindet.

Die Aschauer Bürger und auch die Einwohner der umliegenden Städte und Gemeinden treffen sich unter dem bekannten Motto des Sommerfestes "Brotzeit, Bier und Blasmusik" im Festzelt.

Das nächste Sommerfest soll in der Zeit vom 22.07.2021 bis zum 26.07.2021 stattzufinden. 

Ein weiteres Highlight des Jahres ist der einzigartige Christkindlmarkt, am Rathausvorplatz in Aschau a. Inn.

Veranstalter ist der Kindergartenförderverein, der jedes Jahr seine volle Energie in die Organisation des Christkindlmarktes steckt.

Sehr beliebt ist auch der Trachten- und Dirndlmarkt "Oid's und Nei's". Hier ist für Jeden etwas dabei! 

Veranstalter ist der Trachtenverein d'Stoabacher.

Geplant ist der nächste Termin am 24.07.2021 und 25.07.2021 in der Gemeindehalle in Aschau a. Inn.

Ein Termin, worauf sich dieses Jahr vorallem die Blasmusikfreunde freuen können ist das StadlBrass.

"Zehn Kapellen geben alles, was die geblasene Musik zu bieten hat zum Besten. Es wird bayrisch, es wird böhmisch, es wird mährisch - aber vor allem wird es eine riesengroße Party! Seid dabei, höret und staunet."

Das Festival soll vom 16. bis 18. April 2021 in der Gemeindehalle in Aschau a. Inn stattfinden.

Veranstalter ist die Sommerfest GbR.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.