Grußwort

Liebe Aschauerinnen und Aschauer, die Umstände für meinen Amtsantritt hätten zwar ein wenig besser sein können, dennoch ist meine Freude darüber, fortan als Ihr Bürgermeister für unsere Gemeinde tätig sein zu dürfen, ungetrübt.

Ich bedanke mich herzlich bei Ihnen für das in mich gesetzte Vertrauen und werde mich mit meiner ganzen Kraft für das Wohl unserer Gemeinde einsetzen. Die vor uns liegenden Herausforderungen werden wir aber nur gemeinsam bewältigen können. Ich freue mich daher sehr auf eine konstruktive und respektvolle Zusammenarbeit mit Ihnen und dem neu gewählten Gemeinderat und wünsche uns allen an dieser Stelle viel Kraft und Durchhaltevermögen, um die anstehenden Herausforderungen und die gesteckten Ziele gemeinsam zu erreichen.

Leider erleben wir derzeit keine einfachen Zeiten – die umfassenden Einschränkungen haben tiefe Spuren in unserem wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Leben hinterlassen. Es freut mich daher sehr, dass die Hilfsbereitschaft und die Solidarität untereinander ungebrochen sind. Die Bereitschaft der Krise zu trotzen zeigt sich allerorts in Aschau und ich hoffe natürlich, dass die strikten Maßnahmen der vergangenen Wochen ihre Wirkung dauerhaft entfalten.

Auch wenn wir noch länger mit den Folgen zu kämpfen haben werden, so bin ich sehr zuversichtlich, dass unser Gemeindeleben zeitnah wieder zur bekannten Lebendigkeit und Vielfältigkeit zurückfindet.

Passen Sie auf sich auf, damit wir uns bald gesund und munter wiedersehen.

Es wird Zeit, dass es wieder bergauf geht – zusammen packen wir´s!

Ihr

Christian Weyrich
Erster Bürgermeister

Weyrich, Christian – Erster Bürgermeister

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.